Ausgabe 08 - 1999berliner stadtzeitung
scheinschlag

Diese Ausgabe

Inhaltsverzeichnis


Zur Homepage

Wer´s noch nicht weiß...

Wieder mal ein Festival

Osteuropäisches Theater insbesondere bieten in diesem Jahr die Berliner Festwochen ab dem 3. September, die in diesem Jahr, wie innovativ, einen Rückblick auf das 20. Jahrhundert wagen wollen. In der Pressemitteilung war die Rede von der Missionarsrolle dieser Institution in den Zeiten des kalten Krieges für die Theater "hinter dem eisernen Vorhang". Das können wir nicht überprüfen. Das diesjährige Programm der Theatersparte allerdings. Und das sieht ziemlich unentschieden aus: Ein bißchen Polen, Litauen, Bulgarien, Ungarn und auch Japan. Osten im weitesten Sinne, von Westeuropa aus gesehen. Dabei ist zu bemerken, daß die osteuropäischen Regisseure der Generation um die dreißig angehören, der Generation, die das alte System in allen Facetten mitgemacht hat, das heißt bis zum Abschluß der Ausbildung, und die sich im östlichen Irgendwas und Irgendwie als sogenannte Erwachsene zurechtfinden muß.

Das Stück von Oskaras Korsunovas (OK) und Parulskis Sigitas (PS) "P.S. file OK" beschäftigt sich dezidiert mit dem Zustand der Orientierungslosigkeit nach dem Zusammenbruch eines auch Ideologiesystems und dem Versuch, sich mit Hilfe alter Mythen zurechtzufinden, was hoffentlich weniger bedeutungsdräuend passiert, als bei einigen Stücken im Rahmen des "Theater der Welt" - Festivals. Weiterhin wird es eine Dramatisierung von Thomas Manns Roman "Dr. Faustus" durch den Polen Grzegorz Jarzyna. Und viel Spaß verspricht ein weiteres Gastspiel der ungarischen Truppe "Mozgó Ház" aus Budapest, die sich mit einem ungarischen Nationalepos , "Die Tragödie des Menschen" von Imre Mádach, auseinandersetzen werden. Diese seien nur herausgegriffen. Dann noch etwas aus Japan, weil ja das Motto eigentlich "Japan in Deutschland" ist. Aber vielleicht gibt es hier noch einmal Theater der Welt, nur ein bißchen besser zusammengestellt?
hf

© scheinschlag 2000
Inhalt dieser Ausgabe | Home | Aktuelle Ausgabe | Archiv | Sitemap | E-Mail

  Ausgabe 08 - 1999